FAMILIE – KINDERGARTEN

Wir gestalten einen sanften Übergang von der Familie in unsere Einrichtung. In Zusammenarbeit mit dem Elternhaus bieten wir in Anlehnung an das Berliner Modell ausreichend Zeit und Kommunikation, damit jedes Kind sich vertrauensvoll angenommen fühlen kann. Mittels Fragebögen und täglichem Austausch lernen wir die Bedürfnisse des einzelnen Kindes kennen und können ihm individuell begegnen und vertrauensvolle Beziehungen schaffen.

U2 – Ü3

Innerhalb des Teams begleiten wir in Zusammenarbeit mit den Eltern Kinder, die als sog. hereinwachsender Jahrgang die Gruppenform, evtl. das Haus (Stammhaus "Paul" bzw. Dependance "Gerhardt") und damit auch den Bezugserzieher wechseln, nach den gleichen vorgenannten Kriterien.

KINDERGARTEN – KINDERGARTEN

Wenn beispielsweise durch einen Umzug ein Wechsel in unsere Tageseinrichtung ansteht, nehmen wir Kontakt zu der bisher besuchten Einrichtung auf und bieten die gleichen Voraussetzungen für einen gelungenen Start bei uns, örtliche Erreichbarkeit und Kooperationsbereitschaft der Kollegen vorausgesetzt.

KINDERGARTEN – GRUNDSCHULE

Durch regelmäßige Kontakte mit den 3 hiesigen Grundschulen, gemeinsame Konferenzen und das Einbringen unserer Ideen und Inhalte, können alle Jungen und Mädchen, eingebunden in den Prozess, den künftigen Veränderungen des Alltags positiv entgegen sehen. Austausch von Erfahrungen und Besuche der Kinder bzw. Teilnahme an Unterrichtsstunden sind Gegenstand der Kooperation mit den Lehrkräften. Diskussionen über zeitgemäße pädagogische Ansätze gehören ebenso dazu.