TAGESABLAUF

Ab 7.00 Uhr kommen die ersten Kinder. Sie können ins Freispiel starten oder bei der Vorbereitung des Frühstücksbuffets mithelfen. Um 8.30 Uhr findet in den Gruppen ein Morgenkreis statt, der Singen, Tanzen, Geschichten hören, meditative Elemente u.a.m. beinhaltet.  In der U2/U3 Gruppe finden im Verlauf des Vormittages ebenso kleine Spielkreise statt und sie hat ein gemeinsames Frühstück. Anschließend ist für die anderen ein gleitendes Frühstück und weitere Spielzeit möglich. Impulse, geleitete Angebote, Baustellen im Bewegungsraum, Materialvielfalt im Atelier, das Spiel im Freien etc. sollen die Kinder zu selbstgewählten Prozessen motivieren. Ab 11.30 Uhr können alle Jungen und Mädchen in drei verschiedenen Gruppen zum Mittagessen gehen. Danach schließt sich die Mittagsruhe an, was für U2/U3 Schlafenszeit ( sie ist auf die persönlichen Bedürfnisse der Jüngsten ausgerichtet) und für die älteren Kinder „Deckenrunde“ bedeutet. Letztere trägt der Entspannung Rechnung, die für alle eine Auszeit bedeuten soll. Rituale und meditative Aspekte sind hier vorrangig. Am Nachmittag werden die Kinder im Freispiel aktiv, nutzen den Imbiss und Aktionen aus dem Vormittag werden vertieft oder weiter geführt.

Die Abholphase gestalten wir gleitend, da wir unterschiedliche Betreuungszeiten anbieten (25 Std. nur vormittags, 35 Std. und 45 Std. mit Mittagessen und nachmittags). Die Betreuungszeiten werden mit den Eltern im Aufnahmevertrag vereinbart.

25 Std. Betreuung bis max. 12:30 Uhr (ohne Mittagessen)

35 Std. Betreuung bis max. 15:00 Uhr (mit Mittagessen)

45 Std. Betreuung montags bis donnerstags bis max. 17:00 Uhr, freitags bis max. 15:00 Uhr (mit Mittagessen)

Unser Kindergarten hat montags bis donnerstags von 7:00 Uhr bis 17:00 Uhr und freitags von 7:00 Uhr bis 15:00 Uhr durchgehend geöffnet!

Marktbesuche, der Besuch unserer Lesepatin, 2 feste Turn- und Sportangebote, die wöchentliche HALLO GOTT-Runde gehören zu den wöchentlichen Aktivitäten. Ausflüge in die nähere Umgebung und flexible Aktionen, die den jeweiligen Interessen und Situationen entsprechen, werden vorbereitet und gestaltet. Künftige Schulkinder haben einen wöchentlich festen Termin, der den Übergang zur Schule vorbereiten soll und die Inhalte werden von den Kindern mitbestimmt.

GESUNDHEIT

Neben einer ausgewogenen Ernährung und der emotional verlässlichen Betreuung binden wir die Bewegungserziehung und das Spiel an der frischen Luft in unser diesbezügliches Konzept mit ein. Bei Krankheiten legen wir großen Wert darauf, dass das Kind angemessene Zeit zur Gesundwerdung und Erholung zu Hause verbleiben muss. Infektionskrankheiten müssen uns wegen der Verantwortung allen Familien und Kollegen  gegenüber unverzüglich mitgeteilt werden.

EVANGELISCHES PROFIL

Unser christliches und humanistisches Bild vom Menschen ist Grundlage für uns, um Werte zu vermitteln

  • Respekt und Toleranz den unterschiedlichen Charakteren, Temperamenten und auch kulturellen Unterschieden gegenüber zu leben
  • im Füreinander und Miteinander einfühlsam und liebevoll zu sein
  • Kinder in Glaubens- und Sinnfragen zu stärken
  • die Schöpfung zu ehren und zu wahren
  • eine einfühlsame und zugewandte Bezugsperson für jeden Jungen und jedes Mädchen zu sein.

In der wöchentlichen HALLO GOTT-Runde hören und sehen die Kinder biblische Geschichten, Literatur steht umfangreich zur Verfügung.  Gemeinsame Feste innerhalb der Gruppe oder auch mit der ganzen Familie, Geburtstage, Kontakte zur Kirchengemeinde und das Vorbild des Erziehers im Umgang miteinander sind unsere Aufgaben, die wir auch durch Beratung und Begleitung durch die Pfarrerin Sabine Elbert intensiv gestalten.